Donnerstag, 30. November 2017

Neues aus dem Elternrat

Am 14. November trafen sich die Delegierten des Elternrates (ER) zur zweiten Sitzung des laufenden Schuljahres. Zunächst präsentierte Heidi Zandbergen einige Informationen aus der Schulleitung: Aus der Betreuung kam die Vorabinformation, dass Anmeldungen für Betreuungsangebote ab 1. April 2018  online erfolgen werden (bis auf wenige Ausnahmen), wobei die Schule rechtzeitig informieren und spezielle Unterstützung anbieten wird. Frau Zandbergen berichtete ausserdem, dass die beiden Schulhäuser Vogtsrain und Bläsi im Frühjahr 2018  gemeinsam einen Informationsabend zum Thema Lehrplan 21 anbieten werden (Vortragende: Susanna Larcher, PH Zürich). Wie an der letzten ER-Sitzung berichtet, beginnt die Umsetzung des Lehrplan 21 mit dem Schuljahr 2018/19.


Einen grossen Teil der Sitzung nahm die Feedbackrunde zur Erzählnacht ein, die am 10. November stattgefunden hatte (Impressionen von der Erzählnacht folgen in einem eigenen Beitrag). Die Delegierten fanden den Anlass einhellig sehr gelungen, meinten aber gleichzeitig, dass man sich in einigen Punkten noch verbessern könnte - etwa in der Kommunikation, da wohl manchen Eltern nicht klar war, dass alle Geschichten übersetzt werden. Ob die Erzählnacht ab nun jährlich statt alle zwei Jahre stattfinden kann, wofür sich die Delegierten aussprechen würden, ist u.a. Thema der schulinternen Standortbestimmung.
Wie fanden Sie die Erzählnacht? Haben Sie die Kaffeestube genutzt? Sollten die Pausen zwischen den einzelnen Lesungen kürzer oder länger sein? Was sollte man in der Kommunikation verbessern? Schreiben Sie uns auf kontakt@elternrat-vogtsrain.ch!
Im Rahmen der Behandlung der laufenden Projekte wies die Blog-Redaktion darauf hin, dass Unterstützung gesucht wird: Nach vier Jahren Blog-Betreuung möchte sich mtw (alias Marie Therese Wieser) zurückziehen und sucht eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger für das Gestalten der Blogbeiträge. Für diese Funktion kommen auch Eltern infrage, die nicht dem ER angehören! Bei Interesse oder Fragen gerne an kontakt@elternrat-vogtsrain.ch schreiben!

In der Sitzung wurde ausserdem thematisiert, wie man den im letzten Schuljahr entwickelten Leitsätzen des ER Leben einhauchen könnte - es ging v.a. um den zweiten Leitsatz:
Der Elternrat fördert aktiv, dass Eltern Eltern helfen.
In der Diskussion entstand die Idee, eine Art Marktplatz einzurichten für Personen, die Angebote machen (z.B. ich gebe Mathe-Nachhilfe) und Personen, die auf der Suche sind (z.B. nach einem Babysitter). Es wurde beschlossen, dass verschiedene Versuche unternommen werden sollen, um zu diesem Ziel zu gelangen, u.a. die Abklärung, ob man im Rahmen des ER-Blog eine Plattform anlegen könnte.

Zum Schluss ging es wie so oft um das leidige Thema Verkehr: An der Limmattalstrasse wurde vor kurzem der Zebrastreifen bei der Schärrergasse zumindest besser beschildert. Die versprochene Verengung der Strasse an dieser Stelle wurde leider noch nicht in Angriff genommen. - Eine der Delegierten berichtet, dass mitunter die Situation in der Ferdinand-Hodler-Strasse prekär ist, da viele Eltern, die ihre Kinder abholen oder bringen, sehr undiszipliniert fahren und v.a. parken. Der Elternrat und die Schulleitung möchten hiermit an alle Eltern appellieren, ihre Kinder nur im Ausnahmefall mit dem Auto zur Schule zu bringen bzw. von dort abzuholen - und vor allem ihr Auto nur dort abzustellen, wo dies erlaubt ist, danke! (mtw)