Freitag, 11. Dezember 2015

Zürcher Manifest für die Bildung!

Bildung ist unsere wertvollste Ressource. Sie legt die Basis für ein funktionierendes Gemeinwesen, für Arbeit, Innovation, Forschung und Wohlstand. Das duale Bildungssystem mit seinen Anschlüssen an die Hochschulen ist weltweit einzigartig. Die vergleichsweise tiefe Jugendarbeitslosigkeit und die Stabilität unserer Schulen und Hochschulen sind Pfeiler der Gesellschaft und unseres Wohlfahrtsstaates.



Der Kanton Zürich ist eine der finanzkräftigsten Regionen der Welt und der grösste Bildungsplatz der Schweiz. Dennoch plant er einen markanten Leistungsabbau auf Kosten der Bildung. Damit entzieht er der heutigen und künftigen Jugend die Chance auf bestmögliche Ausbildung und seinem Forschungs- und Wirtschaftsstandort den Nachwuchs.

Mit dem «Manifest für die Bildung» fordern die Zürcher Bildungsinstitutionen und -verbände gemeinsam ein Umdenken. [...] Bildung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Zukunft. Statt Debatten über Spielräume beim Sparen braucht es jetzt ein mutiges Bekenntnis zur Bildung und ihren Institutionen. Deshalb rufen wir dazu auf, gezielt in den Zürcher Bildungsplatz und damit in unsere Jugend zu investieren.

Unsere Jugend ist unsere Zukunft.

Der ausschliesslich aus Spenden finanzierte Verein Zürcher Bildung setzt sich für einen starken Bildungsplatz und gegen den geplanten Leistungsabbau ein. Er plant für den Tag der Bildung am 13. Januar 2016 Diskussionen, kulturelle Veranstaltungen, sowie eine Kundgebung für die Bildung.

Hier kann man den Verein mit seiner Stimme unterstützen und weitere Informationen finden: www.tagderbildung.ch. (mtw)