Dienstag, 3. Februar 2015

Neues aus dem Elternrat


Diesmal wurde es richtig kontrovers in der Elternrats-Sitzung. Am 19. Januar wurde unter anderem die Frage diskutiert, ob die Protokolle der ER-Sitzungen auf dem ER-Blog veröffentlicht werden sollten oder nicht. Die Delegierten konnten sich schliesslich darauf einigen, dass es wie bisher  zusammenfassende Artikel (wie diesen!) im ER-Blog geben solle, und dass die Protokolle bei Interesse von den Klassendelegierten über kontakt@elternrat-vogtsrain.ch bezogen werden können.



Heidi Zandbergen berichtete, dass es im Schuljahr 2015/16 wieder eine zusätzliche 1. Klasse geben werde. An dem Bericht des Hönggers, dass die Psychomotorik sowie die Musikschule in das Spitzbarth-Geschäftslokal an der Limmattalstrasse 140 ziehen, sei demnach etwas dran.

Ausserdem informierte die Schulleitung darüber, dass die Stadt Zürich sparen muss. Das Budget der Schule für Ausgaben im Bereich der Weiterbildung und Materialien werde im Jahr 2015 um 5% und 2016 nochmals um 5% gekürzt. Elisabeth Appert vom Hort Vogtsrain 2 berichtete über eine ähnliche Entwicklung bei den Hort-Budgets.


Die Frage an die Elternratsdelegierten, ob das Bücherangebot der Schulbibliothek mit Büchern für 14-16-Jährige ergänzt werden solle, wurde einstimmig bejaht. Ein ER-Mitglied berichtete von der Praxis an der Schule Oberengstringen, wo die 6.-Klässler – sehr gerne – mit den Lehrern in einen Buchladen gehen, je ein Buch auswählen und mit einer Widmung versehen dürfen. Heidi Zandbergen wird diese Idee mit dem Team besprechen.


Als Vorbild-Aktion wurden von Patrizia Finocchiaro-Piu die Projektnachmittage des Schulhauses Am Wasser erläutert, in denen in altersdurchmischten Kleingruppen Schüler ihren Talenten nachspüren können. Die schulischen Zusatzangebote musischer, handwerklicher oder kreativer Natur liefern Erfolgserlebnisse, die sich positiv auf den Schulerfolg der Kinder und das Schulklima auswirken. Ein derartiges Projekt könne mit den derzeitigen Ressourcen am Vogtsrain nicht organisiert werden, so Heidi Zandbergen, allerdings sei das ganze Team bemüht, diese Ansätze im täglichen Schul- und Hortleben umzusetzen.

Vom Team Elternbildung kam die Information, dass zu 90% am 11. März der nächste Elternbildungsvortrag stattfinden werde, und zwar zum Thema "Mobbing unter Kindern". Fixiert wurden die nächsten Büchertausch-Termine: Bringtage am 26. und 30. März, Holtag am 1. April. Neu wird auch der Kindergarten miteinbezogen werden, Infos folgen. (kk)