Dienstag, 14. Mai 2019

Liebe Eltern

Am 5. April fand bereits zum vierten Mal in Folge der Indoor Sportanlass des Elternrates statt. Auch bei der diesjährigen Ausgabe standen vor allem das Miteinander und der Spass im Vordergrund! Mit einem Kombiturnier aus Unihockey, Mattenlauf und Torwandschiessen wurde in rund 2 Stunden fair gespielt und mächtig geschwitzt. Die Gruppe Blau konnte schlussendlich das Turnier für sich entscheiden, u.a. durch glänzende Resultate im Unihockey.

Als kleines Dankeschön fürs Mitmachen durfte jedes Kind einen Sportbeutel mit Verpflegung inkl. Sportsocken mit nach Hause nehmen. Bedanken möchten wir uns bei der Metabo (Schweiz) AG, dem Alnatura Bio Super Markt Höngg und Marcel unserem Sportsocken Sponsor.

Der Elternrat schaut auf ein gelungenes Turnier zurück, würde sich aber für den nächsten Indoor Sportanlass noch einige Kinder mehr wünschen. Zum Schluss noch einige Impressionen zu 2 Stunden Action, Spiel und Spannung:


 

Dienstag, 7. Mai 2019

Neues aus dem Elternrat

Ausnahmsweise ohne Vertretung aus der Schulleitung trafen sich die Delegierten des Elternrates knapp vor den Frühlingsferien zur 5. Sitzung des laufenden Schuljahres. Besprochen wurden neben der Sternwanderung des Schulhauses (26. März) auch die vergangenen und laufenden Projekte des Elternrates.

Anlass zu Diskussionen bot der diesjährige Indoor-Sportanlass, der wieder von mehreren engagierten und sportbegeisterten Delegierten organisiert worden war: No-Shows von angemeldeten Kindern (> ist diesen Kindern etwas passiert?) gestalteten die Organisation ebenso wie Kinder, die ohne Anmeldung auftauchten (> wissen die Eltern überhaupt Bescheid?), recht schwierig. Diese und ähnliche Probleme sowie die Tatsache, dass sich Jahr für Jahr weniger Kinder für den Anlass anmelden, sind Grund genug dafür, dass der ER den Schülerrat bitten wird, eine Abstimmung darüber durchzuführen, ob der Anlass weiterhin veranstaltet werden soll oder nicht.


Für 6. Juni ist die letzte Elternbildungs-Veranstaltung des Schuljahres geplant: Was soll das Theater? Ein interaktiver Elternabend zum Thema "Kinder brauchen Regeln". Es gibt noch freie Plätze, um Anmeldung wird unter kontakt@elternrat-vogtsrain.ch gebeten. Informationen hier.

Die Arbeitsgruppe Sommerpicknick (aus Mitgliedern des Elternrates und des Schulteams) wird am 9. Mai zusammenkommen, um diesen Anlass zu organisieren. Sollten Sie Ideen oder Anregungen dazu haben, können Sie sich gerne direkt an P. Finocchiaro-Piu wenden (piupatty@hotmail.com).

Ein kurzer Bericht über die letzte Sitzung des ElternKontaktGremiums des Schulkreises Waidberg rundete die ER-Sitzung ab: In dem Treffen am 19. März wurde angekündigt, dass das Schulhaus Vogtsrain ab 2020 ein "Stammschulhaus" werden soll, an dem ein fester Sozialarbeiter stationiert sein wird. Neu werden sich dann nicht nur Lehrpersonen und Schüler, sondern auch Eltern an diesen wenden können.

Der ER wünscht einen guten Start nach den Frühlingsferien! (mtw)


Mittwoch, 10. April 2019

Von schnellen Läufen, sicheren Helmen & Kursen in Selbstverteidigung

Liebe Eltern

wir haben für Euch ein paar Anlässe und Informationen zusammengetragen, die bei dem einen oder anderen sicher auf Interesse stossen werden. Deshalb möchten wir Euch diese nicht vorenthalten.

Los geht`s mit:

De schnällscht Zürihegel 2019

Dieser Schnelllauf-Wettbewerb ist für Stadtzürcher Schülerinnen und Schüler. Jährlich nehmen daran mehr als 4000 Mädchen und Knaben teil. Im Einzellauf gehen die Rennen auf Rasen über 80 Meter Distanz. Zusätzlich bilden jeweils sechs Kinder aus einer Schulklasse ein Team, das in der Pendelstafette über 60 Meter an den Start geht.

Wann? 
Am Mittwoch, 22. Mai und Samstag, 25. Mai 2019 finden in dreizehn Zürcher Stadtquartieren die Vorläufe statt.
Bist Du schnell genug, qualifizierst Du Dich für den Finaltag vom Samstag, 15. Juni 2019.

Wer?
Alle Kinder mit Jahrgang 2006–2011 oder jünger sind eingeladen mitzumachen.

Wichtig zu wissen
Hier helfen oder organisieren auch immer Eltern die Stafetten in den Klassen. Falls Ihr dies möchtet, meldet Euch doch bitte rasch bei den Lehrpersonen.


 

Pro Velo Zürich

... bietet in verschiedenen Schulhäusern der Stadt Zürich Velofahrkurs an. Aktuell gibt es Rabatte auf Velohelme und es werden zahlreiche Kurse angeboten.

Die Schulleitung hat nicht genügend Flyer erhalten, um sie an alle zu verteilen. Falls Ihr einen möchtet, dürft Ihr Euch gern an sie wenden.

http://velofahrkurs.ch/



Selbstverteidigungskurs für Mädchen der Unterstufe 

Die ausgebildete Pallastrainerin Sabina Tescher bietet zum zweiten Mal einen Selbstverteidigungskurs für Mädchen der Unterstufe im GZ Höngg nach den Frühjahrsferien an. Hier lernen die Mädchen spielerisch Selbstverteidigungstechniken kennen und einzusetzen aber auch klar und laut Nein zu sagen.
 
Wann? 
Mittwoch 16:00–18:00 Uhr
Daten: 15. Mai. / 22. Mai. / 05. Juni / 12. Juni / 19. Juni / 26. Juni 2019
 
Wo?
Gemeinschaftszentrum Höngg, Theatersaal
Limmattalstrasse 214, 8049 Zürich

Kosten 
CHF 130.– 
Kulturlegi auf Anfrage

Anmeldung
Email: sabinateuscher@bluewin.ch 
Tel.: 079 293 04 02
 
Anmeldeschluss
Mittwoch, 08. Mai 2019


Freitag, 5. April 2019

Vogtsrain erfolgreich beim Züri Dance Award

Mitte März fand im Volkshaus Zürich der traditionelle Züri Dance Award statt - und als Mutter von zwei tanzbegeisterten Mädchen war ich zum dritten Mal dabei, wohl nicht zum letzten Mal... Erstaunlich, dass es immer noch lauter werden kann ;-)

Die Veranstaltung selbst ist beeindruckend: Fast 70 Teams und somit über 1000 Schülerinnen und Schüler aus der Stadt Zürich bringen über den ganzen Tag verteilt coole Moves auf die Bühne, eine professionelle Jury vergibt pro Kategorie (nach Schuljahren) die Ränge, und das Publikum entscheidet pro Halbtag über den Publikumspreis.

Aus dem Schulhaus Vogtsarin waren auch dieses Jahr wieder zwei Klassen vertreten: Die 5. Klasse  tanzte als "Crazy Graffiti" einen Streetdance (Teamleiterin Bettina Eichenberger), die 6. Klasse von Sarah Maag trat als "The Freshmob" auf.

Ich gebe es zu: Als bei der Rangverkündigung der 3. Platz in der Kategorie der 5. Klassen verkündet wurde, trug ich nicht unwesentlich zum Lärm bei, der den ganzen Tag über im Volkshaus herrschte, durfte doch Crazy Graffiti (inkl. meiner Tochter) auf die Bühne kommen, um auf dem Podest die Bronze-Medaillen in Empfang zu nehmen. Alle waren hellauf begeistert! Freshmob ging leider leer aus, obwohl auch sie einen tollen Tanz hingelegt hatten. Ein grosses Dankeschön geht an dieser Stelle an die beiden Lehrerinnen, die mit grossem Engagement und viel Herzblut ihren Klassen die Teilnahme am Dance Award ermöglichten! (mtw)


 











 




Montag, 1. April 2019

Nicht vergessen: Büchertausch!

Ab Donnerstag heisst es im Vogtsrain wieder "Büchertausch"! Am Donnerstag und Freitag (4. und 5.4.) können alte Kinderbücher und Comics vor dem Singsaal abgegeben und gegen Bons eingetauscht werden - und nächste Woche Dienstag (9.4.) gibt es für die Bons andere Bücher. (mtw)


Donnerstag, 28. März 2019

Sich trauen zu helfen

Liebe Eltern

Neulich fand der Elternbildungsabend zum Thema "Notfälle bei Schulkindern" im Singsaal der Schule Vogtrain statt. Die beiden Kursleiterinnen vom Höngger Samariter Verein frischten unserer Kenntnisse zur Nothilfe auf. Nach der Theorie konnten die Eltern auch praktisch "üben": Beispielsweise an den beiden Reanimationspuppen in Grösse von Kindern. Ich brauchte zwei Anläufe, bis ich die Puppe richtig reanimiert hatte (Beatmung und Herzmassage). Technik, Ausdauer, Timing, das alles war zu beachten. Doch am wichtigsten fand ich die Aussage, dass es besser ist, etwas zu tun als gar nichts. Somit ist mir im Kopf geblieben, im Notfall keine Scheu zu haben, sondern sich zu trauen, zu helfen. Denn das kann Leben retten.
(Quelle erstes Bild: https://www.samariter-zuerich-hoengg.ch/) 

  

Aber nicht nur die Reanimationspuppen waren eindrucksvoll. An verschiedenen Tischen wurden weitere Massnahmen aufgezeigt, wie in verschiedenen Situationen geholfen werden kann. Zum Beispiel: Was tun bei allergischen Reaktionen oder bei einem Zahnunfall? Wie verbindet man eine Wunde?


Für mich gab es Grund genug darüber nachzudenken, nicht doch nochmals einen Nothilfekurs zu besuchen. Der Höngger Samariter Verein bietet dazu zahlreiche Kurse an, sei es zum Auffrischen oder um selbst zum Samariter ausgebildet zu werden. Eine gute Sache, wie ich finde. JJH

https://www.samariter-zuerich-hoengg.ch/kurse/