Freitag, 3. Juli 2020

Auf Wiedersehen nach der Sommerpause!


 

Liebe Eltern

Bevor die wohlverdiente Sommerpause beginnt, möchten wir uns auch vom Elternrat für das aussergewöhnliche Schuljahr verabschieden. Leider gab es wenige Begegnungsmöglichkeiten dieses Jahr. Wir hoffen, dass diese im kommenden Schuljahr wieder vermehrt stattfinden können. Je nach Entwicklung der Corona-Situation findet der Eltern-Begrüssungsapéro am 24. August statt. Für die Lesenacht im Herbst prüfen wir auch virtuelle Möglichkeiten, sollte eine Durchführung im Schulhaus nicht möglich sein.


Im neuen Schuljahr werden die Klassendelegierten für den Elternrat neu gewählt. Möchten Sie sich für die Interessen der Eltern im Schulhaus engagieren und bei tollen Anlässen mitwirken? Dann stellen Sie sich an Ihrem Elternabend in der Klasse zur Wahl! Die Delegierten geben gerne weitere Informationen dazu vor Ort.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Marie-Therese Wieser für ihr langjähriges, riesiges Engagement im Elternrat, im Vorstand und im Blog-Team. Wenn Kinder weiterziehen, ziehen auch die engagiertesten ER-Mitglieder weiter... Wir werden dich vermissen!

Unsere letzte Sitzung hat wiederum via Zoom stattgefunden. Hauptthema: Erfahrungen mit dem Homeschooling. Natürlich waren sowohl Lehrpersonen als auch Eltern stark gefordert und kamen zum Teil an ihre Grenzen. Doch die Rückmeldungen zu allem, was in kürzester Zeit auf die Beine gestellt wurde, sind sehr positiv. Dankeschön an Sie als Eltern, für die gute Zusammenarbeit. Dankeschön an alle Lehrkräfte und weiteren Mitarbeitenden. Dankeschön an die gute Information der Eltern durch die Schulleitung. Gerne können Sie Ihre Rückmeldungen bei der Umfrage der Stadt Zürich noch geben, falls Sie dies noch nicht getan haben.

Für Eltern mit mehreren Kindern in unterschiedlichen Klassen war es herausfordernd, die sehr unterschiedlichen Systeme und Organisationen des Fernunterrichts zu managen. Sollte in Zukunft Fernunterricht wieder nötig werden – was wir natürlich nicht hoffen! – wird dies einheitlicher gestaltet. Unterdessen stehen gute technische Lösungen bereit.

Wir wünschen allen eine schöne Sommerferienzeit!

Sommerferien in Höngg?


Das GZ Höngg bietet während der Sommerferien jede Woche kreative Aktivitäten an, meist ohne Voranmeldung: Hier finden Sie das Programm.

 


Donnerstag, 4. Juni 2020

Freie Plätze an den Mittagstischen des Frauenverein Höngg!

Abseits von Corona plant der Frauenverein Höngg die Mittagstische für das kommende Schuljahr - und hat uns gebeten, in unserem Blog auf sein Mittagstisch-Angebot hinzuweisen. An den Mittagstischen im Generationenhaus Sonnegg, im Alterswohnheim Riedhof sowie im ABZ Kolonielokal Rütihof werden Kindergartenkinder und PrimarschülerInnen über die Mittagszeit betreut. Das Essen wird jeweils frisch zubereitet resp. im Alterswohnheim Riedhof von der Küche geliefert. Nach dem Essen bleibt Zeit zum Spielen oder für die Hausaufgaben. Auch OberstufenschülerInnen können an den Mittagstischen teilnehmen, sofern es freie Plätze hat.


Kosten: Der Preis pro Mittagessen inkl. Betreuung beträgt Fr. 15.- pro Kind. Nehmen mehrere Kinder aus der gleichen Familie am Mittagstisch teil, wird ein Rabatt von 5% auf die Gesamtrechnung gewährt.

Anmeldung bis 14. Juni hier.

Mittwoch, 20. Mai 2020

Elternumfrage Fernunterricht während Corona-Pandemie & Kantonaler Elternbildungstag 2020

Liebe Eltern

auch wir melden und zurück und hoffe, allen geht es gut.
Die Kantonale Elternmitwirkungsorganisation (KEO) hat uns gebeten, eine Eltern-Umfrage zum Fernunterricht weiterzuleiten:

Elternumfrage Fernunterricht während Corona-Pandemie

Seit dem 16. März 2020 ist der Präsenzunterricht an den Schulen eingestellt – es war für alle Beteiligten eine herausfordernde Zeit. Alle leisten gerade Ausserordentliches. Die Einstellung des Präsenzunterrichts stellt viele Familien vor grosse Herausforderungen. Der Fernunterricht ist eine Herausforderung für alle an der Schule beteiligten. Oft wird von Homeschooling gesprochen. Dieser Begriff ist aber irreführend. Homeschooling bedeutet, dass die ihre Kinder Eltern zuhause unterrichten. Eltern haben in diesem Fall die pädagogische Verantwortung. Was seit dem 16. März während der Corona-Pandemie aber von den Schulen praktiziert wird, ist Fern- oder Teleunterricht. Auch wenn Eltern während dem Aussetzen des Präsenzunterrichts zuhause mehr leisten müssen für die Bildung ihrer Kinder, liegt die pädagogische Verantwortung klar weiterhin bei der Schule, resp. der Lehrperson.

Wir möchten gerne wissen wie es Ihnen gerade geht, und haben deswegen ein paar Fragen zusammengestellt. Wir bitten Sie, den Fragebogen unter folgendem Link https://de.surveymonkey.com/r/YCXS98H auszufüllen. Es ist unsere Aufgabe den Dialog von den Eltern zur Bildungsdirektion zu bündeln. Mit diesem Fragebogen möchten wir einen Beitrag dazu leisten. Antworten nehmen wir gerne bis am Donnerstag 21. Mai 2020 entgegen. Danke für Ihre wertvolle Mitarbeit.

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Teilnahme.
Ihr KEO-Vorstand


Ausserdem wird der Kantonale Elternbildungstag dieses Jahr online stafftinden:


Kantonaler Elternbildungstag 2020 - Dieses Jahr online.

Gerne leiten wir Ihnen diese Information der Geschäftsstelle für Elternbildung des Amtes für Jugend und Berufsberatung des Kantons Zürich weiter.

Der diesjährige Elternbildungstag kann aufgrund der aktuellen ausserordentlichen Lage nicht plangemäss in der Alten Kaserne Winterthur stattfinden. In diesem Jahr findet der Elternbildungstag ONLINE am Samstag, 20. Juni 2020 in den eigenen vier Wänden statt. Mit einem Click sind Sie dabei und das kostenlos!

Themen aus dem Erziehungsalltag finden Sie wie immer im Workshopangebot. Aus der kompakteren Online-Version des Anlasses können Sie bis zum 12. Juni 2020 zwei von sechs Workshops auswählen und sich hier https://ajb.zh.ch/internet/bildungsdirektion/ajb/de/aktuell/veranstaltungen/elternbildung/elternbildungstag2.html dafür anmelden. Für Fragen wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Entfallene sowie neue Referate und Workshops finden Sie im Programm des nächsten Elternbildungstages am Samstag, 19. Juni 2021. Dann hoffentlich wieder wie gewohnt in der Alten Kaserne in Winterthur.
 
Herzliche Grüsse
Ihr KEO-Vorstand

Montag, 16. März 2020

Neues aus dem Elternrat in Zeiten des Corona-Virus

Liebe Eltern,

schon letzte Woche musste sich der Elternrat mit der Situation rund um das neue Corona-Virus auseinandersetzen und sagte die für 12. März geplante ER-Sitzung ab. Heute wissen wir, dass die Ausbreitung des Virus für uns alle weitreichende Folgen hat und haben wird.

Der Vollständigkeit halber wollen wir nicht unerwähnt lassen, dass die vom ER für die kommenden Wochen geplanten Anlässe nicht stattfinden können, dass wir uns aber bemühen, sie zumindest teilweise im Herbstsemester nachzuholen: Elternbildungs-Vortrag "Welche Zukunft schulden wir unseren Kindern - und was müssen wir dafür tun?" (geplant für 26.03.), Büchertausch (geplant für Anfang April), Indoor-Sportanlass (provisorisch geplant für 03.04.).

Wir bedanken uns ganz herzlich beim gesamten Schulteam für seinen grossen Einsatz beim Erarbeiten von kreativen Lösungen für den Unterricht in den kommenden Wochen und wünschen allen Familien ein gutes Durchhaltevermögen und die Fähigkeit, auch Positives in dieser Situation zu sehen.

Marie Therese, Susanne, Anita, Negar und die restlichen Delegierten des Elternrats
des Schulhauses Vogtsrain


Montag, 24. Februar 2020

Wäre das was für Euch?

Liebe Eltern

Wir haben fleissig Flyer gesammelt und Euch ein paar kommende Veranstaltungen zusammengetragen:

Pfadi Schnuppertag 14. März 2020

Wann und Wo?
Treffpunkt: 14 Uhr
Verabschiedung 17 Uhr
Ort: Station Schützenhaus Höngg (Bus 38)
Kontakt: info@pfadismn.ch


 

Kinderkino Lila, Programm 2020

Wann und Wo?
Jeweils Sonntag, 15.00–17.30 Uhr
Ort: GZ Höngg, Limmattalstr. 214
Eintritt frei



Kinderwunderwerk, Kinderyoga & Naturferienlager

Wann und Wo?
Frühlingsferienlager 20.04.–24.04.2020
Ort: Hof Grütter Pfäffikon ZH
Kosten: 560.– CHF
Geschwisterrabatt: 10%
Kontakt: www.kinderwunderwerk.ch


 

Pfadi St. Mauritius Nansen (Kreis 10)

Wer, Was und für Wen?
Die Padi SMN bietet für 3 verschiedene Altersstufen Aktivitäten an:
Die Biberstufe für 4-7 Jährige
Die Wolfsstufe für 8-10 Jährige und
Die Pfadistufe für 11-15 Jährige

Die Pfadiabteilung St. Mauritius-Nansen ist eine der grössten Jugendorganisationen in Höngg und engagiert sich seit über 60 Jahren in diesem Quartier. Motivierte und zuverlässige Leiter sorgen Samstag für Samstag für spannende und unvergessliche Übungen. Meitli und Buben jeden Alters erleben in unserer Pfadi ein abwechslungsreiches, lustiges und wertvolles Programm sowohl in der Natur wie auch im Dorf und der Stadt. (Text von www.pfadismn.ch)

Kontakt:
pfadi@pfadismn.ch
www.pfadismn.ch

 

Für Eltern: Bewegung, Entspannung und Ausdruck

Wer?
Weitere Auskünfte: Flavia Maiorana